Motorradbekleidung – Wo kaufen?

Motorradbekleidung wie z.B. Motorradjacken gibt es sowohl im Einzelhandel an der Ecke, gebraucht bei ebay oder auch in Online-Shops wie Motor Custom. Wo liegen die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Kaufarten? Ist ein Onlinekauf im Internet zwangsläufig eine schlechtere Variante als der Kauf beim Händler im Ladenlokal?

Kauf im Einzelhandel

Motorradbekleidung wie Motorradjacken können online oder auch im Ladenlokal erworben werden.

Hier liegt der Vorteil auf der Hand: Die Motorradbekleidung kann sofort anprobiert werden. Fällt diese zu weit oder schmal aus oder drückt diese, so kann schnell eine andere Größe oder bei Nichtgefallen auch ein anderes Modell gewählt werden. So kann beispielsweise die Motorradjacke in verschiedenen Farbvarianten gleich dem Partner zur Show getragen werden und diese/r kann dann sofort seine Meinung dazu kund tun (manchmal geht man besser ohne Partner shoppen). Auch eine Kaufberatung durch geschultes Personal ist ein Bonus den man im lokalen Motorradhandel erhält. Auch bieten die Einzelhändler nicht nur Motorradbekleidung an, sondern fast alles was mit dem Motorrad zu tun hat. So z.B. oft auch Ersatzteile. Diese müssen zwar oft auch bestellt werden, da diese im Hauptlager liegen – doch nach ein paar Tagen kann man die Teile dann persönlich an der Ladentheke entgegen nehmen.

Der Nachteil der Ladenlokale: Die Kosten werden auf den Kunden übertragen. Angestellte, Miete, Strom, etc. müssen bezahlt werden. Somit ist der Service den man in einem Motorradgeschäft erhält nicht kostenlos! Auch ist das Angebot limitiert. Der lokale Einzelhändler ist meist ein “Franchiser”, also ein selbstständiger Händler welcher zu einer Kette eines großen Motorradbekleidungsherstellers gehört. Somit bietet dieser auch nur diese Motorradkleidung des Großhändlers an.

Kauf im Online Shop

Die Vorteile sind kleine Preise und große Auswahl! So gibt es eine Vielzahl an Shops im Internet, welche sich z.B. auf bestimmte Sparten wie Retro, Vintage oder Chopperbekleidung spezialisiert haben. Ein Einzelhändler bietet zwar auch Auswahl aber eben nur den “Mainstream”. Wer ein wenig Individualität haben möchte, wird in einem Onlineshop sicher fündig.

Wie sieht das aus wenn die Motorradjacke nicht gefällt oder nicht passt?
Der deutsche Käuferschutz bietet hier absolute Sicherheit. Die Kosten für Rücksendung und Umtausch übernimmt der Online-Händler. Wie das genau abläuft kann man den AGBs und der Widerrufsbelehrung entnehmen. Besser ist es dem Händler einfach eine Mail zu senden, dann erhält man meist eine Antwort in normaler Umgangssprache welche nicht durch das “Rechtsdeutsch” unleserlich gemacht wurde. Ein Umtausch oder Rückgabe ist vier Wochen lang laut Gesetz möglich. Natürlich nur solange man die Motorradbekleidung nicht benutzt hat (außer zur Anprobe vor dem Spiegel zu Hause). Der Gesetzgeber möchte, dass der Kunde dieselben Möglichkeiten bei einem Onlinekauf hat wie in einem Ladengeschäft. Durch die ständige Überarbeitung des z.B. Widerrufrechts (was viele Onlinehändler durch regelmäßige Abmahnwellen zum Schäumen bringt), ist der Kunde in Deutschland und Europa bestens vor “unseriösen” Shops geschützt.

Online-Shops für Motorradbekleidung sind meist preiswerter als ihre “reale” Ladenkonkurrenz. Ein Onlinehändler arbeitet meist von einem preiswerteren Gebäude aus, als das Ladenlokal des Einzelhändlers in der Stadtmitte. Auch Angestellte sind durch die eigene Arbeitskraft des selbständigen Online-Unternehmers meist eingespart. Diese Vorteile kann der Onlinehandel dem Kunden weitergeben. Auch Kosten für Kataloge entfallen – schließlich ist die eigene Webseite der beste Katalog.

Kauf bei ebay

Ebay ist mitlerweile ja zweigleisig geworden. So gibt es fast mehr gewerbliche Verkäufer auf der Plattform als private. Vor 15 Jahren sah die Sache noch anders aus. In den Kinderjahren des Onlinehandels war ebay eine große Nummer und hat sicher maßgeblich zum Käuferschutz beigetragen. Denn durch viele unseriöse, gewerbliche als auch private Verkäufer konnte man auf der Seite auch mal auf die Nase fallen und sein Geld nie wieder sehen. Die Zeiten sind vorbei – ebay ist eine der größten gewerblichen Verkaufsportale im Internet. Und somit gelten alle oben genannten Vorteile und Nachteile des Onlinehandels auch für gewerbliche Verkäufer bei ebay!

Anders ist das bei privaten Käufen. Mal abgesehen davon ob man wirklich Motorradbekleidung gebraucht kaufen möchte, hat der Privatkauf im Internet seine Nachteile. So kann man nichts umtauschen – der Verkäufer hat die Lederjacke ja nur einmal. Auch bei Rückgabe stellen sich private Verkäufer oft stur an. Der Käufer ärgert sich oft auch über nicht gemachte Angaben bei gebrauchter Bekleidung oder schlechte Fotos. Vorteile des Privatkaufs: Manchmal lässt sich das ein oder andere Schnäppchen machen – und das macht ja den Reiz von ebay aus (zumindest war das mal so zur Boomzeit anno 1999).